Montag, 21. Januar 2013

Der Winter und die Tiere



Über Nacht hat es das erste mal "richtig" geschneit in diesem Jahr. Jetzt liegen ca. 8cm Schnee. Viel ist es nicht aber im Gegensatz zudem was uns der Winter bis jetzt gebracht hat schon. Zurzeit gibt es noch nicht so viel zu tun.
 
 Was täglich ansteht ist die Versorgung der Hühner und Kaninchen. 
Die Hühner wollen nicht so gerne raus gehen. Sie kommen nur aus dem Stall wenn ich da bin. Gefüttert werden sie mit Mais, Weizen und den anfallenden Küchenabfällen. Je nachdem wie kalt es ist bekommen sie 1 bis 2 mal am Tag frisches Wasser. Die 10 Hennen legen zurzeit 3 bis 4 Eier am Tag.
Die 3 Kaninchen werden auch zweimal am Tag gefüttert. Momentan sind es zwei Zippen und ein Bock. Die eine Häsin wird in den nächsten Wochen geschlachtet. Meistens bekommen sie Brot, Rüben und Heu. Über Nacht wird eine Decke vor den Stall gehängt damit der Wind nicht so rein zieht.  

Kommentare:

  1. was fuer einen huebschen Hahn du hast!
    Dass sie im Winter nicht gerne raus wollen liegt meistens daran, dass Huehner schnee-blind sind. Musst aufpassen, dass sie auch wieder zurueck finden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt haben sie immer wieder zurück gefunden:)
      Aber einen Hahn besitze ich nicht, Das ist eine Henne ;)

      Löschen
  2. Huhu!

    Schlachtest du selber?
    Schlachtet Ihr auch die Hühner?

    Und lohnt sich das?

    Gruß
    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christian,
    die Kaninchen schlachte ich selber. Hühner schlachten wir nicht.
    Ob sich das lohnt?
    Man kann alles so billig in den Supermärkten kaufen da lohnt sich nichts selber zu machen. Aber mir macht das Spaß und ich mach es gern.
    Hühner schlachten lohnt sich meiner Meinung nach nur wenn man den Nachwuchs selber "produziert". Ein Huhn kostet wenn es Legereif ist ca. 8€ und wenn man den Bestand alle 2 Jahre erneuert ist das ziehmlich teuer finde ich.
    Kaninchen lohnen sich da mehr. Aber die Futterversorgung muss gewährleistet sein. Mit unserem Garten schaffen wir es locker 6 Kaninchen zu ernähren. Bei uns wachsen die Kaninchen mit dem Gras. Wächst das Gras draußen nicht mehr sind die Kaninchen schlachtreif. Dann behalten wir 1-2 Kaninchen über den Winter und im Frühjahr geht das Spiel wieder von vorne los.
    Es macht Spaß, das Fleisch schmeckt und man weiß wo es her kommt:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. :)